Urlaubsbeschäftigung

Ich habe noch so ein bisschen frei. Und zu Hause auf der Couch versauer ich ja immer mal ganz gerne und dann ärgere ich mich. Kann mich aber auch zu nix aufraffen.

Egal.
Heut hab ich mich aufgerafft und die Nähmaschine angeworfen.
Und dann ist mir die Nadel abgebrochen, als ich die Kosmetiktasche nähen wollte. Danach hat der Unterfaden bzw die Spule gesickt und mich total genervt, so dass ich die Maschine am liebsten aus dem Fenster geworfen hätte und danach war die Spule dann während der Naht leer und überhaupt. Alles nicht so einfach 😉

Es gab auf jeden Fall eine Lieselotte in der großen Variante.
Das erste Mal nen Reißverschluss nähen. Ich hatte so viele Horrorgeschichten darüber gehört. Und ich tue mich manchmal echt schwer mit Anleitungen, weil ich mir dann immer selber Gedanken mache und dann kommt mir was unlogisch vor und so steigere ich mich da perfekt rein.

Die Sache mit dem Reißverschluss habe ich aber auf Anhieb verstanden. Dafür erschien mir das mit dem Boden erst zu kompliziert. Also alles mal kurz zur Seite gelegt und dann von vorne gelesen… Und plötzlich war es klar und so hüpfte wenig später die fertige Lieselotte von der Nähmaschine.

Lieselotte

Lieselotte