Chilliger Saunatag

So 1-2Mal im Jahr macht sich eine Gruppe aus 3-5 Mädels auf, in der Sauna zu relaxen.
Ende Januar führte uns unser Weg, entgegen der sonstigen Tradition, nach Lüdenscheid, statt nach Bochum.
Leider endete das als Reinfall, weil die Saunalandschaft einfach für einen Tag, wie wir ihn planten, nicht geschaffen ist und so war schnell klar: Das nächste Mal wieder Bochum. Never change a winning team.

Samstag war es soweit. Leider arg abgespeckt – die eine war krank und die andere hatte sich frisch impfen lassen, traf ich am Samstag morgen um 11h auf zwei liebe Freundinnen, mit dem festen Plan, uns gnadenlos zu entspannen.
Und es hat funktioniert. Zwischendurch bedauerten wir, dass die Zeit so schnell verflog. WIr aßen lecker, wir entspannten uns, ein Teil las, wir führten Frauengespräche, bevölkerten den Whirlpool und ließen es uns gut gehen.
Schön war’s mal wieder, Mädels und ich freu mich schon auf die Saunabesuche in 2013 mit euch!

Ich gehe auch gerne mit der besseren Hälfte in die Sauna, aber so ein Mädelstag dort ist immer noch ein Ticken entspannter, als wenn ich mit dem Mann gehe. Aber immerhin habe ich ihm zu verdanken, dass ich überhaupt zu einer Saunagängerin geworden bin.
2008 feierte ich Sauna-Premiere (wenn man von einem verkorsten Saunagang in der Kinderbetreuung auf nem Campingplatz absieht) und ich hätte nie gedacht, dass Sauna sich zu einem festen Bestandteil meines Lebens entwickelt.
Aber es ist, wie es ist. Und das ist gut so!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s